B.O.D.Y. / 2009–2013

Fotografie/Video/Mixed Media/Sound/Raumnstallation/Performance
 
 
 
 

Foto 1 : B.O.D.Y. - hidden codes 2011 -

Foto 2 - 10 : Einzelausstellung B.O.D.Y. - hidden codes in Venedig, 2011 (Foto 4 - 10 fotografiert von Ettore Bellini)

Foto 11: B.O.D.Y. - Selbstporträt 1993, s/w-Film, Selbstauslöser, Doppelbelichtung
Foto 12 - 13: B.O.D.Y. II 2010/2011 (Entwurf für einen Teil der Mixed Media Installation)
Foto 14 - 18: B.O.D.Y.- Performance im Frauenmuseum Bonn, 15.5.2011.Foto 8 fotografiert von Jürgen Reggentin
Foto 19 - 21: Videostills aus einem Video "SPACE IS STRUCTURATION OF BODIES IN TIME“ und ein Entwurf der Installation

Foto 22: B.O.D.Y. - hidden codes (1993/2013); IDEA-Prefiguration, die Ausstellung BILDER DENKEN in der Galerie GEDOK Berlin, Berlin, 2013




Ausstellung:

2013

-  

"B.O.D.Y." - tsuki o shita(f)u, (- hidden codes), die Ausstellung Erika Matsunami l Michael Najjar von das foto image factory in Berlin, 30.10. 2013 – 31.1. 2014, Vernissage 29.10.2013

"B.O.D.Y." - hidden codes (1993/2013), die Ausstellung BILDER DENKEN - "Die Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar" Paul Klee, GEDOK-Galerie, Berlin, 31. Mai – 25. Juli 2013

 

2012

-   "B.O.D.Y." - die Ausstellung imaginarium III, kuratiert von Africa Rodriguez Arias, Spain und der Galerie Wedding Dr. Katia David in der Galerie Wedding, 15 Juni - 11 Augst 2012
2011
-   „B.O.D.Y.“ hidden codes (1990-/2000-2011) - Einzelausstellung organisiert von Natasha Bordiglia, Diip - L’Associazione culturale Diip, living room (ein repräsentatives Projekt) in einer privaten Wohnung in Cannaregio, Venedig, Italien, 7. September - 22. Oktober (www.diip.altervista.org)


Performance:

2012
     
-  

performance "B.O.D.Y. "- trace, Erika Matsunami, Klavier von Martin Schneuing (Komposition werk: "saitwärts" / "unterwärts" von Martin Daske "Zum Sterben bin ich ..." /"Dein purpuroter Mund ..." (Klaviersupplements aus "Untreue Duette" von Samuel Tramin), die Ausstellungseröffnung imaginarium III kuratoriert von Africa Rodriguez Arias und Dr. Katia David in der Galerie Wedding, 15 Juni 2012

2011
     
-  

Performance „B.O.D.Y." - Minotauros, im Rahen des Ausstellungsprogramms "Sophia"- GEDOK Bonn kuratiert von Julitta Franke und Marianne Pitzen im Frauenmuseum Bonn, 15.5.2011, Bonn

2010
-  

Performance „B.O.D.Y.“ – am 22.10 im Kunstraum Bethanien in Berlin im Rahmen der Ausstellung GEDOK Berlin 1960-2010 Positionen der Gegenwart 8.9 -28.11.2010, kuratiert von Dr. Birgit Möckel

2012

piece of glass , Kurzstrecke 7- (Ursendung) Feature, Hörspiel, Klangkunst, Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel Produktion: Autorenproduktion/DKultur 2012 Länge: 54", Deutschlandradio Kultur, 29. Oktober und 16. November 2012

 

4-Kanal-Video „B.O.D.Y. – Piece of glass“ (2012-2013)

 

Ich begann die Arbeit an diesem kurzen Video, indem ich ausführlich die Bedeutungen von scheinbar neutralen Orten, wie z.B. eines Bahnhofs, aufnahm und die Bilder anschließend montierte, um so die überlappenden Images des Systems der Architekturen und Körperteile im alltäglich zirkulierenden Lebens-Rhythmus zu symbolisieren. Ziele und Ereignisse sind ein wichtiger Bestandteil des Lebens, die ihnen Bedeutung verleihen.

Der Sound B.O.D.Y.-„Piece of glass“ (2012) von Niklas Schmincke und Erika Matsunami ist eine Klang-Komposition, die aus mit Glassplittern erzeugten Klängen besteht. Der Teil ist das Ganze.

HD/Super-8-Film/ Farbe/Stereo/2012-2013

(Neuverfilmung in 2014, wegen eines Einbruchs ins Atelier.)


B.O.D.Y. II 2010/2011 - Wand und Fußboden montierte mixed meida installation Technik: Fotografie, Mixed Media, (evtl). Sound, 2011, 120 cm b x 200 cm h x 100 cm t, Sound - 1 MP3 Player + 1 binaural Kopfhörer

 

B.O.D.Y.“ – "SPACE IS STRUCTURATION OF BODIES IN TIME“ #01 und #02 - Videoperformance/Mixed Media Installation, in Zusammenarbeit mit Martina Nitz/Theater Thikwa in Berlin, 2009

 

B.O.D.Y. - hidden codes #01 (1993/2011), Venedig, Italien in 2011, sonder Edition B.O.D.Y. - hidden codes (1993/2011) und (1993-95/2012), Privatsammlung (Dr. J.W)